Wohlschmerz in kleinen Dosen

17 Dez

Verspannte Nackenmuskeln und wehe Füße sind ein Fall für die Thai Massage. Gerade im Winter, wo man mit hochgezogenen Schultern durch die Kälte stolpert und ständig verkrampft ist, bietet die Thai Massage höchste Entspannung. Mit gekonnten Griffen und Ganzkörpereinsatz ziehen einem die zierlichen Damen die Glieder lang, bis der gesamte Körper vom Wohlschmerz durchflutet ist. Das macht nicht immer Spaß, tut im Anschluss aber sehr, sehr gut.

Vor kurzem hatte auch ich mit hartnäckigen Verspannungen zu kämpfen und beschloss, die Thai Damen im Thon Pho aufzusuchen. Bis dato empfand ich die Behandlung im Thon Pho als angenehm, aber unspektakulär. Ohne akute Verspannungen bietet man den Damen keine Herausforderung. Dann wird man gestreichelt und ein wenig gedehnt. Sind Rücken und Beine hingegen hart wie  ein Stein, dann reiben sich die Damen die Hände und beginnen mit dem Kneten. Das zieht und zupft, aber danach fühlt man sich besser. Über jedes Knacken in den Knochen freut sich die Masseurin dabei wie ein Kind.

Die klassische Behandlung im Thon Pho beginnt stets mit einem Fußbad und kann wahlweise für 30-120 Minuten gebucht werden. Für 60 Minuten bezahlt man 25 Euro.  Alternativ kann man sich auch für eine Fußreflexzonenmassage oder eine Kräuterstempelbehandlung entscheiden. Im Anschluss an die Massage bekommt jeder Kunde noch eine Tasse grünen Tee gereicht. Sex und Erotik  gibt’s definitiv nicht. Das wird gerade männlichen Gästen gegenüber deutlich betont.

Das Ambiente im Thon Pho ist gewöhnungsbedürftig, aber gemütlich. Im Weddinger Sprengelkiez gelegen betritt man den Salon durch eine Terrassentür. Dahinter geht es meist sehr geschäftig zu. Die Damen schwatzen miteinander und alle Nase lang betritt ein neuer Kunde den Raum. Nebenan werden thailändische Köstlichkeiten zubereitet, deren Duft einem dann in die Nase steigt. Entspannen im Chaos. Typisch Wedding und mir sehr sympathisch.

Adresse:

Thon Pho,  Tegeler Str. 37,  13353Berlin-Wedding,Terminvereinbarungen über 030 450 21 701 und mobil : 0162 214 20 35.

 

 

Advertisements

Eine Antwort to “Wohlschmerz in kleinen Dosen”

  1. Joachim Faust März 20, 2014 um 8:39 am #

    Hat dies auf Weddingweiser rebloggt und kommentierte:
    Hier bleibt keiner lange verspannt: „Entspannen im Chaos. Typisch Wedding und mir sehr sympathisch.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: