Tag Archives: Pralinen

Samstags, wenn Markt ist…

27 Feb

… dann zieht’s alle Welt auf den Winterfeldt-Platz. Jung und Alt drängen sich an Obst-, Gemüse- und Feinkosthändlern vorbei – nicht ohne das eine oder andere angebotene Häppchen zu probieren. Sie verweilen an Ständen, die Handgestricktes und Holzspielzeug verkaufen und genießen anschließend ihr Schlemmerpäuschen mit Lammbratwurst, Tiramisu oder Flammkuchen.

Über den Winterfeldt-Markt schlendern macht Spaß – und hat mich zum schnuckligsten Schokoladenstand der Stadt geführt. Pralinen mit Würze nennen die netten Verkäufer selbstgefertigter Köstlichkeiten ihre Kreationen. Die sind alles andere als 08/15:  Matcha-Tee, Lavendel, Rose und mehr werden mit besten Tröpfchen zu kleinen Geschmacksfeuerwerken verfeinert, die auf der Zunge zergehen.

Da sind sie, unter der Haube...

Die schokoladigen Seelenschmeichler sind  einzeln oder in der Pralinenstange erhältlich. Die lässt sich prima verschenken, sollte jedoch nicht auf Vorrat gekauft werden. Denn bei den Pralinen mit Würze handelt es sich um Frischpralinen, die am leckersten beim Verzehr vor Ort schmecken. Süßmäuler, die auch an Werktagen die reichhaltigen Pralinen genießen möchten, finden die abgepackten Pralinenstangen  in einer nahegelegenen Buchhandlung zum Verkauf. Deren Name ist mir leider entfallen. Die netten Verkäufer auf dem Wintefeldt-Markt helfen euch aber garantiert gern auf die Sprünge.

Dick machen die Pralinen übrigens nicht. Wer 2 Euro pro Stück bezahlt, kommt überhaupt nicht erst auf die Idee, zu hamstern. 😉

Adresse:

Winterfeldt Markt, Winterfeldt-Platz, 10781 Berlin, geöffnet mi von 8-14 Uhr und Sa 8-16 Uhr.

Chocolate con churros

6 Dez

Kennst du eigentlich Churros? In Lateinamerika und Spanien liebt man dieses heiße Spritzgebäck, das in Öl frittiert und anschließend mit Zucker bestreut wird. Leider gibt es hierzulande Vergleichbares meist nur auf dem Weihnachtsmarkt in Form von Krapfen. Und die schmecken oft pappig und alt.

Gegenüber langweiligen Krapfen genießen Churros einen großen Vorzug: Sie werden traditionell zum Frühstück oder einfach mal zwischendurch in dickflüssige heiße Schokolade getunkt! Nennt sich dann Chocolate con churros und schmeckt einfach köstlich! Denn die sahnige Schokolade ist ein echtes Trauerklößchen: Sie fegt Winterdepressiönchen ratzfatz weg und lässt Endorphine Purzelbäume schlagen. Sie macht pappsatt, (ziemlich dick) und sooo glücklich.  Wie fein, dass es solch ein Angebot auch in Berlin gibt!  Nämlich im nibs cacao.

Kleines Portiönchen mit großer Wirkung

Das nibs cacao ist keine reine Churreria, sondern hat sich auf feine Kakao-Spezialitäten aus der ganzen Welt spezialisiert. Man bekommt dort selbstgebackene Schokoladenkuchen und Valrhona-Pralinen, schokoladigen Brotaufstrich der besonders feinen Art und eben die oben genannte Chocolate con churros. Mehrmals schon bin ich dort gewesen und war jedes Mal sehr zufrieden.

Ein wenig eng ist es mit nur zwei Tischen, aber gemütlich. Genau das richtige für die Einkehr nach einem Spaziergang. Nur wer zuvor bereits in einem der Restaurants auf  der Bleibtreustraße gegessen hat, für den ist die Chocolate con churros unter Umständen sogar etwas zu mächtig. Schließlich wird sie mit Sahne angerührt und deckt den gefühlten Kalorienbedarf eines Elefanten. Die Mini-Variante mit einem einzelnen Churro und einer halben Tasse Schoki dürfte dann allemal ausreichen.

Das niedliche Schokoladencafé nibs cacao befindet sich unmittelbar hinterm S-Bahnhof Savignyplatz auf der Bleibtreustraße. Verzehren sollte man die Chocolate con churros allerdings unbedingt warm, d.h. vor Ort.  Denn sonst tut’s auch der Gang über den Weihnachtsmarkt zu den Krapfen.

Adresse:

nibs cacao, Bleibtreustr. 46, 10623 Berlin-Charlottenburg, geöffnet Mo-Sa 11-20 Uhr und So 13-19 Uhr.